Siegel1

MGW QS 2016     

 

 

Hohe Qualität der Arbeit in unseren Evang. Mutter- Kind bzw. Frauen und Mütterkurkliniken Loßburg, Scheidegg und Bad Wurzach ist uns wichtig!    

        

Ständige Weiterentwicklung dieser Qualität unser Ziel

 

Seit 2016 sind wir zertifiziert nach
  • DIN EN ISO 9001:2015 und
  • Diakonie-Siegel Vorsorge und Rehabilitation für Mütter / Mutter-Kind
  • MGW-Qualitätssiegel

Als anerkannte Einrichtung des Deutschen Müttergenesungswerks erfüllen wir ebenfalls die
 
  • BAR-Anforderungen nach § 20 II a SGB IX

 

Für die Arbeit der Evang. Mutter-Kind-Kurklinik in Scheidegg ist uns zusätzlich im Juli 2015 erneut das
  • AOK-Gütesiegel der AOK Bayern verliehen worden.

Die Zertifizierungsgesellschaft Fa. proCum Cert GmbH (Frankfurt) bestätigt uns in ihrem Bericht über die Wiederholungsbegutachtung im Juli 2016, dass das etablierte Qualitätsmanagementsystem auf einem hohen Niveau weiterentwickelt wurde. Das Qualitätsmanagementsystem wird gelebt und als Bestandteil der täglichen Arbeit gesehen.

 

  • Hohe Patientinnenzufriedenheit
    In jeder Kur wird die Zufriedenheit mittels Patientinnenfragebogen erfragt und ausgewertet. Die Analyse über einen länderen Zeitraum zeigt eine überdurchschnittlich hohe Patientinnenzufriedenheit und Weiterempfehlungsquote unserer Kliniken.

  • Hohe fachliche und soziale Kompetenz der Mitarbeitenden
    Wir legen größten Wert auf Professionalität und Kundenorientierung! In allen Arbeitsbereichen der Kliniken arbeiten qualifizierte Fachkräfte. Ziele und Selbstverständnis unserer Arbeit sind im "Leitbild - Grundsätze unserer Arbeit" geregelt. Unser Leitsatz für alle Mitarbeitenden ist: "Unser Ziel ist die frauenspezifische Gesundheitsförderung für Körper, Geist und Seele."

  • Philosophie der Wertschätzung
    die Zusammenarbeit der Mitarbeitenden in den Kliniken ist geprägt durch eine partnerschaftliche- und interdisziplinäre Vorgehensweise. Eine positive Haltungs-, Handlungs- und Kommunikationskultur ist Grundlage der Serviceorientierung. Wir richten uns an einer individuellen, stets an den Bedarfen der Patientin orientierten Behandlung und Betreuung unserer Patientinnen aus.

  • Sehr gut strukturiertes Qualitätsmanagementhandbuch zum prozessorientierten Managementsystem

    Die Mitarbeitenden sehen im prozessorientierten Managementsystem vor allem ein Gerüst zur Orientierung und zur Umsetzung von Transparenz. Die Umsetzung der im Handbuch beschriebenen Konzepte ist in jedem Bereich gefestigt. 

  • Hohe Prozesssicherheit in allen Bereichen
    In Interviews bestätigt sich Prozesssicherheit als gelebte Qualität.

  • Zielorientierte Audits und Managementbewerung im Sinne der ständigen Verbesserung
    Interne Audits finden regelmäßig statt. Die Ergebnisse finden Eingang in die Managementbewertung und Korrektur- und Verbesserungsmaßnahmen.

  • MGW-Qualitätssiegel
    Die Qualitätsanforderungen des Müttergenesungswerkes sind bundesweit einmalig und ein Alleinstellungsmerkmal der MGW Kliniken. Sie werden in unseren Kliniken gelebt und zusätzlich zu den Qualitätsanforderungen des Gesetzgebers aufgestellt. Sie zeigen das MGW-spezifische Profil:
    ganzheitlich, geschlechtersensibel, vernetzt und nachhaltig.